Kecko 8 vorne im Bus

SPANDAU BRENNT

Heute morgen: Ich war gerade aufgewacht und sah aus dem Fenster, wie ich es jeden Morgen tue.
Wolken drängelten sich aneinander vorbei, um als erste irgendwo zu sein. Ein Bach schlängelte sich zwischen den Hügeln durch und trug Wasser von hier nach dort.
Meine Augen wanderten umher ohne zu suchen und ohne zu finden.
Unbewusst fixierte mein Auge einen Punkt an der Spitze eines Hügels. Ein Mann stand dort und sah mir aus drei bis vier Kilometer Entfernung direkt in die Augen. Ich konnte ihn natürlich nicht hören, wusste aber, was er mir sagen wollte. "Warte da - Ich bin gleich bei dir!"
Mit bestimmten aber nicht gehetzten Schritten durchquerte er den Raum zwischen uns, blieb kurz am Bach stehen, ärgerte sich und ging dann doch einfach durch ihn durch.
Direkt vor meinen Fenster blieb er stehen. Ich erkannte ihn!
Sein Bart war gepflegt ohne dadurch an Aggressivität einzubüßen. Seine Augen flüsterten: "Mir ist egal wer du bist!". Seine Lippen dachten ein "Aber ...!".
Ich wagte es nicht wegzusehen.
Er hob seine rechte Hand und legte sie auf die Scheibe. Ich hatte das schon in vielen Filmen gesehen, wusste also was zu tun ist und tat es ihm gleich. Uns trennte nun nur noch die Scheibe. Sie muss wie in Trance gewesen sein.
Ich spürte die Energie zwischen uns. Die Scheibe auch.
Sein Brustkorb hob sich als wolle er etwas sagen. Mit jedem Zentimeter Umfang, den sein Brustkorb an Volumen gewann, weiteten sich meine Augen.
Er sprach: "Don't let the music die oder ich ficke dein Leben! "

Er verschwand.

Ich blieb noch eine Weile stehen und dachte über mein Leben und meine Ziele nach.
Mein ganzes Sein hatte einen neuen Fokus: Integrationsbambi!

#egj

#blauepille

#Kecko8morgensamfenster 

#2pachattekeinezeit 

#k8vib


Videos / Musik

Der Rest